Großes Nevroz-Fest trotz Regen

Baris Önes mit Reporter Daniel Kaiser
Baris Önes mit Reporter Daniel Kaiser

Unsere Freie und Hansestadt Hamburg ist neben seinem Hafen und seiner Weltoffenheit auch für sein regnerisches Wetter bekannt. Deshalb wunderten sich die Gemeindemitglieder am Freitag, 21. März 2014, während der Vorbereitungen für das Nevroz-Fest nicht darüber, dass es in Strömen regnete. Fairerweise muss ergänzt werden, dass sich der Regen zu Beginn der Feierlichkeiten ins wohlverdiente Wochenende verabschiedete. 

 

Über 350 Menschen hatten sich bei der Alevitischen Gemeinde Hamburg-Haak Bir versammelt, um das Neujahr (deutsche Übersetzung von Nevroz) bei anatolischer Musik, Tänzen und mit Leckereien vom Grill zu begrüßen. Die Teilnehmer_innen sprangen wie gewohnt über das Feuer. Das soll Glück für das neue Jahr bringen. Neben diesem kulturellen Hintergrund hat der 21. März für die Alevit_innen auch eine religiöse Bedeutung: Der Geburtstag des Heiligen Ali wird auf den 21. März datiert.

 

Daniel Kaiser, NDR 90,3 Reporter, nahm an den Feierlichkeiten teil und berichtete in einer Live-Schaltung von seinen Eindrücken. Außerdem interviewte er Vorstandsmitglied Baris Önes für die Sendung "Abendjournal Spezial".

 

Orhan Özgür, Vorsitzender der Alevitischen Gemeinde Hamburg-Haak Bir, konnte an dem Nevroz-Fest nicht teilnehmen, da er zur selben Zeit beim Nevroz-Empfang der Alevitischen Gemeinde Deutschland (AABF) in Berlin war. Gast dieser Veranstaltung war, zur großen Freude der Alevit_innen, Bundespräsident Joachim Gauck. 

Anmeldeformular_Haak-Bir.pdf
Adobe Acrobat Dokument 679.2 KB

Neuigkeiten

Unser neuer Vorstand stellt sich vor:

Yeni yönetim sizlere tanitiyoruz:

 

Sait Arslan - Vorsitzender

Sevgi Kaymaz - Schriftführer

Hüsniye Özdemir - Kassenwart

Hazir Demir

Adil Disli

Melek Ceylan

Hülya Öztürk

Mehtap Kücük

Hüseyin Tatar

Bahar Gültepe

 

Aufsichtsrat:

Erol Buldak

Fikri Akbiyik

Murat Comart

Ercan Kaya

Serap Geygel